5. Medienkompetenztag

 

5. Medienkompetenztag

am Donnerstag, den 05.08.2021

von 09:00 – 15:30 Uhr

im Oberstufenzentrum Ostprignitz-Ruppin, Haus D,
Alt Ruppiner Alle 39, 16816 Neuruppin

 

Anmeldung ab sofort möglich unter

E-Mail: medienzentrum@opr.de

Telefon: 03391 769136

Programm-Flyer hier

Thomas Haubner „tutory.de – Arbeitsblätter online erstellen“

09:00 – 12:00 Uhr, Raum 1 (noch 4 freie Plätze)

12:30 – 15:30 Uhr, Raum 1 (noch 2 freie Plätze)

Sie wollen Arbeitsblätter für Ihren Unterricht schnell und einfach erstellen? Dann ist tutory.de genau das Richtige. Gestalten Sie online im Handumdrehen tolle Arbeitsblätter. Mit verschiedensten Bausteinen können Sie Ihr Dokument gestalten oder auch bereits vorhandene Arbeitsblätter anderer Lehrender, durch freie Lizenzen (OER), für sich anpassen. Nutzen Sie in tutory.de den direkten Zugriff auf Millionen frei lizensierter Bilder über entsprechende Datenbanken, wie beispielsweise Pixabay. Speichern Sie Ihre Inhalte entsprechend Ihrer Klassenstufen und Fächer ab und differenzieren Sie verschiedene Schwierigkeitsgrade.

Ein wichtiger Punkt bei tutory.de sind die freien Lizenzen, weshalb in diesem Seminar auch genauer auf das Thema Urheberrecht und Open Educational Resources, kurz OER, eingegangen werden soll.

Zielgruppe: Lehrer*innen (alle Schulformen)

Kristin Ehlert „Kreative Apps im pädagogischen Alltag“

09:00 – 12:00 Uhr, Raum 6 (AUSGEBUCHT)

In diesem Workshop geht es zunächst in einem kurzen Vortrag um den Mehrwert von Apps im pädagogischen Alltag und deren rechtliche Aspekte. Im Anschluss werden Ihnen fünf Apps vorgestellt, die Sie selbst ausprobieren. LearningApps und Puppet Pals sind nur zwei davon. LearningApps ist eine kostenlose Plattform, mit deren Hilfe sich interaktive Lernbausteine/Aufgaben für den Unterricht erstellen lassen. Mit Puppet Pals können Sie einfache Trickfilme erstellen. Comic Life und Sock Puppets hingegen bieten die Möglichkeit, auf sehr einfache Weise Bildergeschichten, Comics, bebilderte Anleitungen oder eigene Clips mit kleinen Handpuppen zu erstellen. Kahoot als interaktive Lernplattform rundet diesen Workshop ab.

Zielgruppe: Erzieher*innen; Lehrer*innen (Grundschule; Sek I)

Kristin Ehlert „Youtube, Handysektor und Pixabay im Unterricht nutzen“

12:30 – 15:30 Uhr, Raum 6 (AUSGEBUCHT)

Nach einem kurzen Vortrag zur Bedeutung von Medien in der heutigen digitalen Gesellschaft, lernen Sie im Workshop verschiedene Internetseiten kennen, welche im Unterricht zur Recherche und Informationsgewinnung genutzt werden können.

Sie erstellen Ihre eigene QR-Code Rallye und lernen mit Hilfe dieser, Rechercheaufgaben für Ihren Unterricht kreativ zu verpacken. Sie erfahren, wie Sie Medienkompetenz anhand von Themen wie Cybermobbing, Urheberrecht, Creative Commons, Recht am eigenen Bild oder Erklärvideos im Unterricht vermitteln können. Lernen Sie unter anderem Handysektor kennen, eine werbefreie Seite für Jugendliche, die über Smartphone, Tablet und Co. aufklärt, Tipps gibt und bei allen Fragen und Problemen mit digitalen Medien unterstützt.

Zielgruppe: Lehrer*innen (Grundschule; Sek I)

Steven Höhme „Tablets und Apps im Kindergarten“

09:00 – 12:00 Uhr, Raum 4

Auch Kita-Kinder werden heutzutage schon früh mit digitalen Medien konfrontiert.

Mit pädagogisch sinnvoll ausgewählten Apps können Sie in Ihrer Kita vielfältige Lernmöglichkeiten für Kinder schaffen. Diese werden Ihnen im Workshop vorgestellt.

Sie bekommen die Möglichkeit, selbst am Tablet die verschiedenen Funktionen auszuprobieren und Bildungs- und Lern-Apps zu testen. Erstellen Sie während des Workshops mit Hilfe des Tablets und einfachen Hilfsmitteln wie Knete, Legosteinen, Papier und Schere Ihren eigenen kleinen Film.

Zielgruppe: Erzieher*innen; Pädagog*innen

Anne Krauel & Daniel Smith „Globale Zusammenhänge – Nachhaltigkeit am Beispiel des Smartphones erklären“

12:30 – 15:30 Uhr, Raum 3

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein immer wichtiger werdendes Thema in der aktuellen Zeit und somit auch ein zunehmender Aspekt für die Einbindung in den Unterricht.

98% der Jugendlichen in Deutschland besitzen ein Smartphone, über die Konsequenzen der Konsum- und Nutzungsgewohnheiten sind sich wohl die wenigsten bewusst.

In diesem Workshop wird Ihnen das nötige Hintergrundwissen vermittelt, um globale Zusammenhänge zu verstehen und in eigenen Projekten mit ihren Schüler*innen umzusetzen.

Weiterhin lernen Sie bereits absolvierte Projekte kennen und bekommen Anregungen für Inhalte und Methoden eigener Projekte.

Zielgruppe: Lehrer*innen (alle Schulformen)

Jan Rooschüz „Motivation beim Online-Lernen“

09:00 – 12:00 Uhr, Raum 5 (AUSGEBUCHT)

12:30 – 15:30 Uhr, Raum 5

Gaming im Unterricht? Bitte was?! Genau: Lernen und Gaming passen hervorragend zusammen. Das Seminar vermittelt, wie Prinzipien aus (Computer-)Spielen niedrigschwellig in die digitale Unterrichtsgestaltung einbezogen werden können, um  Lernerfolg und Motivation Ihrer Schüler*innen zu erhöhen. Nach Grundlagen zur Gamification, bei denen niedrigschwellige Werkzeuge für die einfache Anwendung veranschaulicht werden, arbeiten die Teilnehmenden direkt mit den vorgestellten Werkzeugen, wie Kahoot!, PeerScholar, oncoo, Eduflow, learning Snacks, Answergarden oder learningapps, um durch die praktische Anwendung gleich für die Gestaltung der nächsten digitalen Unterrichtsstunden gewappnet zu sein.

Zielgruppe: Lehrer*innen (alle Schulformen)

Selma Brand „Inklusive Medienarbeit“

09:00 – 15:30 Uhr, Raum 2

Sie arbeiten in inklusiven Klassen oder an einer Schule mit förderpädagogischem Schwerpunkt und möchten mit Ihren Schüler*innen mit digitalen Medien arbeiten?

In diesem Workshop lernen Sie unterschiedliche Medienprojekte kennen.

Das erste Format ist die digitale Fotografie, welches sich als Einstieg und für große Gruppen sehr gut eignet und besonders der Sprachförderung dient.

Ein zweites Format zum Ausprobieren ist der selbst animierte Film, bei dem Sie eine eigene Geschichte produzieren. Lernen Sie, wie Ihre Schüler*innen selbst Teil der Geschichte werden und in Interaktion mit ihren Fernsehheld*innen treten.

Es werden Ihnen viele Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Für den Workshop benötigen Sie kein technisches Vorwissen.

Zielgruppe: Sonderpädagog*innen; Förderpädagog*innen

Wenke Zeibe „Medienzentrum OPR – Wir stellen uns vor!“

11:00 – 11:45 Uhr, Raum 7

Sie sind (neue) Lehrkraft im Landkreis Ostprignitz-Ruppin und möchten wissen, wie Sie kostenfrei an moderne Bildungsmedien gelangen? Die vielfältigen Angebote des Schulmedienportals OPR können Ihnen dabei helfen. Im Workshop erfahren Sie, wie Sie Film-, Audio-, Bild- und Textmaterialien passgenau für Ihren Unterricht kombinieren und einsetzen können. Daneben werden die Räumlichkeiten der Schulbibliothek des Oberstufenzentrums Ostprignitz-Ruppin vorgestellt. Wie das Medienzentrum Lehrkräften beim Vermitteln von Recherchekompetenz, z.B. bei Facharbeiten oder Präsentationen unterstützt, demonstriert Mitarbeiterin Wenke Zeibe abschließend.

Zielgruppe: Lehrer*innen (alle Schulformen)

Marie Pangritz „Einfaches Programmieren im Unterricht mit dem Ozobot“

11:00 – 11:45 Uhr, Raum 8

In einem kurzen “Mini-Workshop” stellt Ihnen Marie Pangritz ein neues Angebot des Medienzentrums vor.

Lernen Sie die kleinen Roboter „Ozobot“ kennen und erfahren Sie, wie Sie diese in Ihrem Unterricht einsetzen können. Durch Zeichnen von Farbcodes und Linien werden Ozobots programmiert. Ob Tanzbewegungen oder Rückwärtsfahren, schnell oder im Schneckentempo, alles ist möglich. Aufgrund der leichten Handhabung eignet sich das Programmieren mit Ozobots bereits ab der Grundschule.

Über diesen Kennenlern-Workshop hinaus bieten wir sowohl Schulungen für Lehrkräfte als auch Workshops in Klassen an, um Ihnen die Möglichkeiten und Funktionsweisen der Ozobots ausführlicher zu erläutern und diese besser kennen zu lernen.

Ein Klassensatz Ozobot-Roboter mit Arbeitsmaterialien kann im Medienzentrum nach Absprache für Ihren Einsatz im Unterricht entliehen werden.

Zielgruppe: Lehrer*innen (alle Schulformen)