–> Programm 2017

Hera Lind Buchcover

Dienstag, 05. September 2017, 19:30 Uhr in der Schlossbibliothek Freyenstein, Marktstr. 48,
16909 Wittstock/Dosse OT Freyenstein

Hera Lind „Best of Bestseller“

Dieser Titel ist Programm!  Nach unzähligen erfolgreichen Romanen resümiert die „Grand Dame der Unterhaltungsliteratur“ nun ihre besten Geschichten. Mit viel Charme und Humor begeistern ihre vielmals autobiografisch geprägten Bücher seit Jahren nicht nur die Frauenwelt. In bekannt lockerer Atmosphäre wird Hera Lind neben einigen Klassikern wie „Das Superweib“ oder „Die Champagnerdiät“ auch ihr aktuelles Buch „Mein Mann, seine Frauen und ich“ vorstellen. Hier erzählt sie eindrücklich von einer Frau, die sich in den irakischen Geschäftsmann Karim verliebt. Sie heiratet ihn und zieht mit ihm in den Oman. Dass er bereits eine Frau hat und sie nun nach den strengen Regeln des Islam leben muss, akzeptiert sie. Bis eines Tages Ehefrau Nr. 3 auftaucht …

Weitere Informationen zur Autorin unter www.heralind.com

 

Eintritt: 12 €; ermäßigt: 10 €

Kartenbestellung: Bibliothek im Kontor in Wittstock/Dosse, 03394 429400 oder Medienzentrum OPR, 03391 769 134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de


 

Kaminer CoverAUSVERKAUFT! Mittwoch, 06. September 2017,
19:30 Uhr in der Rhinhalle,
Geschwister-Scholl-Str. 14, 16833 Fehrbellin

Wladimir Kaminer „Einige Dinge,
die ich über meine Frau weiß“

Bekannt wurde er durch die legendäre „Russendisco“. Seitdem schrieb er unzählige Geschichten, die mit Witz und Humor die kleinen Alltäglichkeiten ins Visier nehmen. Sein neuestes Buch ist seiner Frau gewidmet. Für Kaminer ist Olga ein offenes Buch. Oder nicht? Er weiß zwar, dass sie gern strickt, aber  warum aus einer Socke eine Jacke und dann ein Teppich wird? Ein Rätsel! Weshalb Schuhe gegen Erkältungen helfen und eine Handtasche gegen Winterdepressionen? Ein Mysterium. Warum ihr Garten das reinste Paradies ist? Olgas grüner Daumen, aber warum sie so viele Pflanzen hat, dass sie halb Brandenburg damit verschönern könnte – nicht zu erklären. Es bleiben also Fragen. Aber vielleicht muss man Frauen auch gar nicht verstehen. Es reicht völlig, wenn man sie liebt …

 

Weitere Informationen zum Autor unter www.wladimirkaminer.de

 

Eintritt: 14 €; ermäßigt: 12 €

Kartenbestellung: Stadtbücherei Fehrbellin, 033932 70255 oder Medienzentrum OPR, 03391 769134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de


Voigt Cover

Dienstag, 19. September 2017, 19:30 Uhr in der Bibliothek im Kontor, Kettenstr. 24 – 26, 16909 Wittstock/Dosse

Jutta Voigt „Spätvorstellung“

Jutta Voigt ist eigentlich eine Zeitungsfrau. Sie war jahrelang beim “Sonntag“, dann bei der „Wochenpost“ und ist jetzt freie Kolumnistin der „Zeit“. Die Autorin gehört zu den wichtigsten Stimmen ostdeutscher Befindlichkeiten. Ihre Bücher beschäftigen sich mit der Alltagskultur der DDR, „Spätvorstellung“ mit den Abenteuern des Älterwerdens. In den Feuilletons  zeigt sie uns, was es heißt, jung zu bleiben, wenn man älter wird, ohne affektiert zu wirken. Mit klugem Charme berichtet sie „aus dem Leben einer älteren Dame“, von einem Liebespaar, das nach 50 Jahren unverhofft wieder zusammenkommt und anderen schönen Geschichten, manchmal melancholisch, manchmal heiter, oft tiefgründig. Dieter Hildebrandt „Ein starkes Buch und so schön offensiv. Das ist der Humor, den man zum Weiteraltern braucht!“

 

 

Eintritt: 7 €; ermäßigt: 5 €

Kartenbestellung: Bibliothek im Kontor, 03394 429400 oder Medienzentrum OPR, 03391 769134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de

_________________________________________________________________________________

Donnerstag, 21. September 2017, 19:30 Uhr in der Remise am Schloss Rheinsberg, Mühlenstr. 15 a, 16831 Rheinsberg

Kai Hensel „Bist du glücklich?“

Welchen Preis zahlen Menschen für ihr Glück? Der Spieleapp-Entwickler Patrick hat mit seiner neuen App „Bist du glücklich?“ einen Volltreffer gelandet. Die Glücksjäger schauen während des Spiels von außen auf ihr Leben und müssen dabei Mauern einreißen und Grenzen überschreiten. Nun spielt Geld für Patrick keine Rolle mehr. Doch er will mehr. Mit seiner Freundin Laura fährt Patrick auf ein verfallenes Schloss in Brandenburg. Da geschehen mysteriöse Dinge. Eine Stalkerin verfolgt sie. Es fließt Blut. Ein Kampf um die Wahrheit beginnt. Ein Thriller, der sich nicht in den üblichen Bahnen des Mainstreams bewegt und gerade deshalb so unvorhersehbar ist.

Weitere Informationen zum Autor unter www.kaihensel.de

Eintritt: 7 €; ermäßigt: 5 €

Kartenbestellung: Bibliothek Rheinsberg 033931 41138 oder Medienzentrum OPR, 03391 769 134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de


Gayle Tufts Buchcover

Mittwoch, 27. September 2017, 19:30 Uhr im Hotel „Waldschlösschen“, Seestr. 110, 16866 Kyritz

Gayle Tufts „American Woman“

Entertainerin und politische Kommentatorin bei n-tv – passt das zusammen? Ja! Selbstbewusst sagt Gayle Tufts „Yes, she can! Die quirlige Deutsch-Amerikanerin, deren Markenzeichen das Denglisch ist, beschreibt mit Witz, Charme und feiner Ironie die Showbiz-Qualitäten der amerikanischen Politik. Politik ist für die Amerikaner sowieso ein Teil der Pop-Kultur. Ganz anders in Deutschland!  … Und  auch Gayle Tufts liebt mittlerweile die für amerikanische Verhältnisse unaufgeregte sachliche Tagesschau, den deutschen Kartoffelbrei und Rügen. Mit scharfem Blick präsentiert sie „The Best of…“ der typisch amerikanischen Lebensart und scheut nicht den Vergleich zur deutschen Mentalität. Eine Liste der Germany’s next Top-Worte und Begriffe, die es wohl nie in den Duden schaffen werden und ihre Lachmuskeln strapazieren.

Weitere Informationen zur Autorin unter www.gayle-tufts.de

 

Eintritt: 12 €; ermäßigt: 10 €

Kartenbestellung: Bibliothek Kyritz, 033971 52215 oder Medienzentrum OPR, 03391 769134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de

__________________________________________________________________________________

Freitag, 6. Oktober 2017, 19:30 Uhr im Kapitelsaal im Kloster zum Heiligen Grabe, Stiftsgelände 1, 16909 Heiligengrabe

Bernd Schröder „Ein Trainerleben für den Frauenfußball“ – Talk

 

Er ist Mr. Frauenfußball – Bernd Schröder. Das Trainer-Urgestein zählt zu den Geradlinigen, den Ehrlichen im Fußball, der nie eine Diskussion gescheut, jede Herausforderung angenommen hat und dies über Jahrzehnte. Hart aber fair – so beschreiben ihn seine „Frauen“. So hat er einen Sieg nach dem anderen eingefahren: UEFA Women’s Champions League Sieger, UEFA-Cup-Sieger, Deutscher Meister, DFB-Pokalsieger… . Mit seiner Disziplin, Leidenschaft und Aufopferungsbereitschaft hat der „Vater des Frauenfußballs“ diese Sportart geprägt wie kein anderer. In lockerer Atmosphäre plaudert er nun mit Marina Ringel, ehemalige Antenne Brandenburg-Moderatorin und Vizepräsidentin von Turbine Potsdam über seine Autobiographie und über bewegte 45 Jahre Trainerleben.

 

Eintritt: 8 €; ermäßigt: 7 €

Kartenbestellungen: Gemeindeverwaltung Heiligengrabe 033962 67 oder Medienzentrum OPR 03391 769 134 oder medienzentrum@opr

Online-Bestellung unter www.reservix.de

__________________________________________________________________________________

Sonntag, 8. Oktober 2017, 19:00 Uhr in der Sparkasse OPR, Fontaneplatz 1, 16816 Neuruppin

Johann von Bülow liest „LORIOT – Der ganz offene Brief“ – Festveranstaltung des XXII. Literarischen Bilderbogens und gleichzeitig Benefizveranstaltung der Sparkasse OPR

Johann von Bülow entstammt dem mecklenburgischen Uradelsgeschlecht derer von Bülow. Mit dem berühmten Loriot ist er um „zwei bis drei Ecken“ verwandt.

Die Nudel, Badewanne oder Feierabend – wunderbare Sketche, die uns immer noch zum Lachen bringen, obwohl gefühlte 100 mal gesehen. Der große Loriot! Seine ersten „Sporen“ als Autor verdiente er sich mit einer Kolumne in der Illustrierten „Quick“ „Der ganz offene Brief“. In seiner damals schon typisch pointierten Art echauffierte er sich über die Tragödien am Rande des Alltags, wie z.B. Herrenmode, Massentourismus oder die weibliche Kommunikation. Die witzigsten Briefe und Texte mit erstaunlich aktuellen Bezug hat der Schauspieler Bülow zu einer einzigartigen Lesung zusammengestellt. „Es geht darum, Loriot als Autor (wieder) zu entdecken. Er war ein großartiger Sprachakrobat mit Rhythmus Gefühl“. Bülow interpretiert Bülow, man darf gespannt sein!

Weitere Informationen zu Johann von Bülow auf www.studlar.de/schauspieler/johann-von-buelow

 

Eintritt: 16 €; ermäßigt: 15 €

Kartenbestellungen: Stadtbibliothek Neuruppin 03391 3555204 oder Medienzentrum OPR 03391 769 134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de

_________________________________________________________________________________

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:30 Uhr im Möbelhaus Wagnitz, An der B5, 16866 Kyritz

Donald Bäcker „Wettervorhersage wie ein Profi“

Kann Wetter süchtig machen? Donald Bäcker meint ja. Er ist bekennender Wettersüchtiger und hat das praktischerweise zu seinem Beruf gemacht. Was er im ARD-Morgenmagazin und auf den Regionalprogrammen erklärt, hat er nun auch in seinem ersten Buch veröffentlicht: das Wetter von morgen, übermorgen, Ferienwetter… Donald Bäcker gibt interessante Einblicke in die Meteorologie und wirft einen Insider-Blick hinter die Kulissen der professionellen Wettervorhersage im Fernsehen. Das Beste aber sind seine Tipps, wie man seine eigene Wettervorhersage macht, welche Hilfsmittel, ob traditionell oder digital, etwas taugen und wie man den Wetterbericht endlich richtig versteht.

Weitere Informationen zum Autor unter www.donald-baecker.de

 

Eintritt: 7 €; ermäßigt: 5 €

Kartenbestellung: Bibliothek Kyritz, 033971 52215 oder Medienzentrum OPR, 03391 769134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de

________________________________________________________________________________

Dienstag, 17.Oktober 2017, 19:30 Uhr im Herbst’schen Haus – Alter Laden, Am Markt 3, 16868 Wusterhausen

Tilman Röhrig „Die Flügel der Freiheit“

Tilman Röhrig versteht es meisterhaft Historie und Phantasie, Wahrheit und Illusion zu verweben und damit seinen Romanen eine Faszination zu verleihen, die den Leser mitten in das Geschehen der damaligen Zeit katapultieren. Jetzt erscheint sein Buch über Martin Luther. Auf der Wartburg erhält Luther die Nachricht, dass radikale Kräfte seine Reformation gefährden. Deshalb kehrt er nach Wittenberg zurück. Während es ihm dort gelingt, seine Schriften und Predigten endlich praktisch umzusetzen, erstarken seine Gegenspieler. Vor allem sein einstiger Weggefährte Thomas Müntzer begibt sich auf einen riskanten Weg. Er fordert den Aufstand gegen die weltliche Obrigkeit. Die Lage spitzt sich mehr und mehr zu.

Weitere Informationen zum Autor unter www.tilman-roehrig.de

 

Eintritt: 8 €; ermäßigt: 6 €

Kartenbestellung: Bibliothek Wusterhausen, 033979 87760 oder Medienzentrum OPR, 03391 769134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de

__________________________________________________________________________________

Mittwoch, 1. November 2017, 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Neuruppin, Am Alten Gymnasium 1 – 3, 16816 Neuruppin

Max Bentow „Das Porzellanmädchen“

Max Bentow ist in verschiedenen Genres zu Hause und überall sehr erfolgreich. Seine Thriller um den Berliner Hauptkommissar Nils Troja (Der Federmann, Die Puppenmacherin, Das Hexenmädchen…) gelangten allesamt mehrere Wochen auf die Spiegel-Bestsellerliste.

In seinem neuesten Buch spielt die gefeierte Jungautorin Luna Moor die „Hauptrolle“. Sie hat selber in die Abgründe der menschlichen Seele geschaut als sie in jungen Jahren entführt wurde. Daher schreibt sie so authentisch. Eines Tages fasst sie den Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will der Sache von damals auf den Grund gehen. Doch ein Alptraum beginnt. Aber ist sie wirklich so unschuldig, wie sie vorgibt?

Derzeit auf der Spiegel-Bestsellerliste auf Platz 9!

Weitere Informationen zum Autor unter www.max-bentow.de

 

Eintritt: 7 € ; ermäßigt: 5 €

Kartenbestellung: Stadtbibliothek Neuruppin, 03391 3555204 oder Medienzentrum OPR, 03391 769134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de

_________________________________________________________________________________

Donnerstag, 2. November 2017, 19:30 Uhr im Parkhotel St. Georg, Prinz-von-Homburg-Str. 35, in 16845 Neustadt (Dosse)

Freitag, 3. November 2017, 19:30 Uhr in der Stadtbücherei Fehrbellin, Johann-Sebastian-Bach-Str. 7c, in 16833 Fehrbellin

Peter Prange „Unsere wunderbaren Jahre“

Peter Prange hat schon so einige Bestseller geschrieben – meist historische Romane, die so erfolgreich waren, weil sie wie die perfekte Mischung aus Fakten und einer Fantasie sind. Genau das spiegelt sich auch in seinem aktuellen Buch „Unsere wunderbaren Jahre“ wider – ein Buch, das nicht umsonst den Zusatz „Ein deutsches Märchen“ trägt. Es beginnt alles am 20. Juni 1948 mit der Einführung der D-Mark. Sechs schicksalhaft miteinander verbundene Freunde nehmen ihr Glück in die Hand. 40 DM ist ihr Startkapital. Es entspinnt sich eine Geschichte von Träumen, Hoffnungen und Ängsten, vom Aufstieg und von Niederlagen über 3 Generationen hinweg. Hier beginnt eine spannende Erzählung über drei Generationen hinweg. Die Geschichte der 6 Protagonisten und deren Familien erzählt auch gleichzeitig die Geschichte Deutschlands.

Weitere Informationen zum Autor unter www.peterprange.de

 

Eintritt: 8 € ; ermäßigt: 6 €

Kartenbestellung: Öffentliche und Schulbibliothek Neustadt (Dosse) 033970 5178128, Stadtbücherei Fehrbellin, 033932 70255 oder Medienzentrum OPR, 03391 769 134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de (Fehrbellin) oder www.reservix.de (Neustadt/Dosse)

_________________________________________________________________________________

Freitag, 10. November 2017, 19:30 Uhr in der Bibliothek im Kontor, Kettenstr. 24 – 26, in 16909 Wittstock/Dosse

Susan Kreller „Pirasol“

Nach den preisgekrönten Kinderbüchern „Elefanten sieht man nicht“ und „Schneeriese“ schrieb Susan Kreller jetzt ihren ersten Roman für Erwachsene. In der Papierfabrikantenvilla „Pirasol“ leben 2 alte Damen, die scheue Gwendolin, 84, Witwe und Alleinerbin und Thea, 69, die versucht, das Regiment zu übernehmen. Als man den seit drei Jahrzehnten verschollenen Sohn Gwendolins wieder gesehen haben will, ist das für die 84-jährige der Auslöser, sich zu erinnern: an eine Berliner Kindheit während der Nazizeit, an den Verlust der Eltern und das eigene Überleben, an einen neuen Anfang mit dem despotischen Papierkönig Willem, einen Brandanschlag und schließlich an die Verbannung des gemeinsamen Kindes. Am Ende lernt Gwendolin, allen Widrigkeiten etwas entgegenzusetzen – sich selbst.

Weitere Informationen zur Autorin unter www.piper.de/autoren/susan-kreller

 

Eintritt: 7 €, ermäßigt: 5 €

Kartenbestellung: Bibliothek im Kontor, 03394 429400 oder Medienzentrum OPR, 03391 769134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de

_________________________________________________________________________________

Sonnabend, 25. November 2017, 19:30 Uhr in der Gaststätte „Am Bootshaus“, An der Seemühle 3, in 16868 Wusterhausen (Dosse)

Kai Twilfer „Ich habe keine Macken! Das sind Special Effects“

Mit seinem Debüt „Schantall, tu ma die Omma winken“ landete Kai Twilfer einen furiosen Bestseller, der wochenlang die Verkaufshitlisten anführte. Nun hat er sich von Kevin und Schantal verabschiedet und nimmt  die Macken der Deutschen im Allgemeinen aufs Korn. Man braucht nur in den Baumarkt gehen, sich die Vorgärten ansehen oder einen Blick in die Gesetze und Anordnungen werfen, schon „fliegen“ einem die skurrilsten Geschichten förmlich entgegen. Kai Twilfer verpackt sie satirisch, spitzt sie zu und heraus kommt ein umwerfendes Buch. Fazit: die Deutschen haben mehr Macken als ein alter VW Käfer – sind aber auch genauso liebenswert.

Weitere Informationen zum Autor unter www.twilfer.de

 

Eintritt: 8 €, ermäßigt: 6 €

Kartenbestellung: Bibliothek Wusterhausen 033979 87760 oder Medienzentrum OPR, 03391 769 134 oder medienzentrum@opr.de

Online-Bestellung unter www.reservix.de