–> Programm 2019


Am Donnerstag, den 01.08.2019, findet von 9.00 bis 16.00 Uhr der
3. Medienkompetenztag im Medienzentrum Ostprignitz-Ruppin statt. Dabei wird es eine bunte Mischung aus Vorträgen und Workshops rund um die Themen Medienbildung und praktische Medienarbeit geben.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und anerkannte Fortbildungen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter 03391 / 769-134 oder medienzentrum@opr.de. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei den Workshops Cybermobbing auf je 12 begrenzt ist.



GANZTAGESPROGRAMM

9.00 – 15.00 Uhr, Raum 4
Workshop “Trickfilme selber machen” mit Jan Rooschüz


Trickfilme produzieren ist kinderleicht und auch in der Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen einsetzbar. Im ersten Teil werden das Urheberrecht und theoretische Grundlagen vermittelt. Im zweiten Teil erlernen Sie das Handwerkszeug und erstellen Ihren eigenen Trickfilm.

VORMITTAGSPROGRAMM

9.00 – 12.00 Uhr, Raum 3
Workshop “Cybermobbing bei Kindern” mit Kathleen Lindner


Wie sieht die digitale Lebenswelt von Grundschulkindern ab der 3. Klasse aus? Wie erstellen Sie einen Notfallplan bei Cybermobbing? Sie lernen anhand aktiver Medienarbeit die Dynamik von Cybermobbing kennen und wissen anschließend, wie Sie in Ihrem Berufsalltag am besten reagieren. So gestalten Sie Comics, erstellen eine Chatstory und ein Kahoot-Quiz.

11.00 – 12.30 Uhr, Raum 2
Vortrag “Umgang mit Datenschutz” mit Henry Freye


Sie sind verunsichert, wie Sie die Daten der Kinder und Jugendlichen richtig schützen? Der Referent vom Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg wird einen kurzen Inputvortrag zu den Intentionen und Anforderungen an den aktuellen Datenschutz halten. Anschließend werden pragmatische Lösungen diskutiert, so dass Sie Ihre Sicherheit wieder gewinnen.

9.00 – 10:30 Uhr, Raum 1
Vortrag “App-solut vorlesen?” mit Anne Hirschfelder


Leseförderung mit Apps lernen Sie für Grundschulkinder mit Grüffelo, Löwe, der kleine Eisbär und anderen digitalen Figuren kennen. Welche Apps eignen sich für Lesepatenkinder? Welchen Mehrwert können Apps gegenüber dem Buch haben? Gemeinsam erstellen Sie ein „Leserförder-Rezept mit Apps“, welches Ihre Arbeit mit den richtigen Zutaten im Unterricht unterstützt.

NACHMITTAGSPROGRAMM

13.00 – 16.00 Uhr, Raum 3
Workshop “Cybermobbing bei Jugendlichen” mit Kathleen Lindner


Wie sieht die digitale Lebenswelt von Jugendlichen in der Sekundarstufe aus? Wie erstellen Sie einen Notfallplan bei Cybermobbing? Sie lernen anhand aktiver Medienarbeit die Dynamik von Cybermobbing kennen und wissen anschließend, wie Sie in Ihrem Berufsalltag am besten reagieren. So analysieren Sie Fallbeispiele, führen gewaltfreie Dialoge im Chat und vor der Kamera, üben Empathie zu reflektieren und erstellen ein Kahoot-Quiz.

13.00 – 14.30 Uhr, Raum 2
Vortrag “Urheberrecht richtig einhalten” mit Henry Freye


Gegen das Urheberrecht zu verstoßen kann teuer werden. Deshalb ist es für Sie wichtig die Fallstricke zu kennen und nach bestimmten Kriterien vorzugehen. Nach einem kurzen Inputvortrag wird gemeinsam das Urheberrecht anhand von offen lizensierten Medien beleuchtet. Darüber hinaus üben Sie die korrekte Attributierung, also die notwendigen Angaben von Lizenzen.

13.00 – 16.00 Uhr, Raum 1
Vortrag “Eltern-Medien-Arbeit” mit Dirk Rosenzweig


Der Eltern-Medien-Berater von Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e. V. gibt Ihnen praktische Tipps, die Sie in Elternversammlungen weitergeben können und beantwortet unter anderem folgende Fragen: Wie sollte der Mediengebrauch im Familienalltag aussehen? Welche Medien sind für welche Altersgruppen geeignet? Wie lange sollten bestimmte Medien genutzt werden?


Unsere Referenten


Wir danken den Förderern und Unterstützern: